Die Abt.Kegeln wünscht euch viel Spaß auf unseren Seiten.
Stadtmeisterschaft 2011

 

Ergebnisse der 21. Stadtmeisterschaft der Hobbykegler 

Die Fantastischen Vier zum ersten Mal oben auf dem Siegertreppchen

Vom 27.12. bis zum 30.12. fand auf den Kegelbahnen im SKG Vereinsheim die Stadtmeisterschaft der Hobbykegler statt. Zum 21. Mal wurde diese Meisterschaft jetzt von der SKG Gräfenhausen Abteilung Kegeln veranstaltet. Dieses Jahr waren es 21 teilnehmende Mannschaften aus Weiterstadt und den Stadtteilen. Von jeder Mannschaft gingen vier Spieler an den Start, wobei auch die Möglichkeit bestand bis zu vier Spieler auszuwechseln. Jeder Spieler musste 40 Kugeln in die Vollen und 40 Kugeln ins Abräumen absolvieren. Über das ganze Turnier merkte man den Akteuren an, dass sie mit viel Spaß und guter Laune bei der Sache waren und auch Ehrgeiz zeigten. Viele Spieler wurden am Ende auch tatsächlich mit einem guten Ergebnis für ihre Bemühungen belohnt. Die Sportkegler unter den Zuschauern sprachen den Hobbykeglern ein großes Lob für die gezeigten Leistungen aus. Ein besonderes Highlight war auch in diesem Jahr wieder das Nachtkegeln. Nach 40 absolvierten Kugeln wurde auf den Bahnen das normale Licht aus- und das Schwarzlicht eingeschaltet. Die andere Beleuchtung und Motive aus reflektierender Farbe an der Wand ergaben eine neue Spiel-Atmosphäre.

Neben dem ernsthaften sportlichen Wettkampf gab es auch gute Unterhaltung. Dem Dauersiegerteam der letzten Jahre, den „Blauen Jungs“, wurde bereits nach dem letztjährigem Turniersieg vom 1. Vorsitzenden der Kegelabteilung angedroht, dass sie dieses Jahr mit Handicap spielen müssten. So kam es auch. Jeder Spieler der „Blauen Jungs“ musste, passend zur Kegelbahnwandbemalung, mit einer Schwimmflosse an der Hand antreten. Dies galt allerdings nur für die  Probewürfe. Die Jungs nahmen es mit Humor. Auch „Die 3 lustigen 4“ machten ihrem Namen alle Ehre. Die Mannschaft nahm zwar zum ersten Mal am Turnier teil und belegte auch nur den letzten Platz, die Spieler sorgten aber mit spontanen Einlagen für allgemeine Heiterkeit. Das kam so gut an, dass der 1. Vorsitzende spontan einen Trostpokal für das Team aus dem Hut zauberte.

Nach dem in den letzten drei Jahren immer die „Blauen Jungs“ aus Schneppenhausen der Turniersieger waren, gab es jetzt mal wieder einen neuen Titelträger. „Die Fantastischen Vier“, seit 2005 waren sie sechsmal am Start, schafften zum ersten Mal überhaupt den Sprung auf das Siegertreppchen und dann gleich ganz nach oben auf Platz 1 mit 1256 Kegel. Für das Team spielten: Dominic Donlic 342 Kegel, Felix Thomas 314 Kegel, Tomislav Donlic 306 Kegel, Benjamin Steiger 144 Kegel und Alexander Fries 150 Kegel. Ganz knapp dahinter mit 1255 Kegel kamen auf den 2. Platz „Die Schlubber“. Hier spielten: Anna-Maria Reinhardt 329 Kegel, Irene Poth 319 Kegel, Lilo Wessel 311 Kegel, Margot Poth 144 Kegel und Karin Maurer 152 Kegel. Auf Platz 3 kamen dann mit 1249 Kegel die „Blauen Jungs“. Es spielten: Daniel Harnischfeger 318 Kegel, Thomas Harnischfeger 318 Kegel, Norbert Brechal 308 Kegel und Karl Harnischfeger 305 Kegel. Die weiteren Platzierungen: 4. SGW Senioren 1 (1235 Kegel), 5. Einer Steht 1 (1235 Kegel), 6. TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen 1 (1212 Kegel), 7. Die Glücksspieler (1207 Kegel), 8. TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen 2 (1168 Kegel), 9. AH Fußball Gräf. 1 (1162 Kegel), 10. Einer Fehlt (1158 Kegel), 11. SKG Hauptvorstand (1150 Kegel), 12. SGW Senioren 2 (1142 Kegel), 13. Radfahrverein Wst. (1135 Kegel), 14. Einer Steht 2 (1087 Kegel), 15. SKG Fußball (1086 Kegel), 16. KV Ahoi Gräf. (1074 Kegel), 17. SSV Braunshardt 1 (1040 Kegel), 18. AH Fußball Gräf. 2 (1039 Kegel), 19. SSV Braunshardt 2 (1025 Kegel), 20. Team Cevapcici (948 Kegel), 21. Die 3 lustigen 4 (939 Kegel).

In der Einzelwertung bei den Damen siegte Anna-Maria Reinhardt von „Die Schlubber“ mit 329 Kegel. Gefolgt von ihrer Teamkollegin Irene Poth mit 319 Kegel. Auf Platz drei kam Loni Höll mit 314 Kegel von den „SGW Senioren 2“.

Bei den Herren siegte Sergey Vorobev mit 353 Kegel von den „SGW Senioren 1“. Gefolgt von seinem Teamkollegen Roland Höll mit 350 Kegel. Auf Platz 3 kam Dominic Donlic mit 342 Kegel von den „Fantastischen Vier“.

Die Kegelabteilung der SKG Gräfenhausen bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Fans für den reibungslosen Ablauf und für den tollen geleisteten Sport und hofft, Sie alle bei der 22. Stadtmeisterschaft 2012 wieder begrüßen zu können.

Fotos 

Wir freuen uns über ihren Besuch.

Nach oben