Straßbourg 2014

01.03. - 02.03.2014 *** SKG-Kegler zum dritten Mal in Straßburg


Die Kegler der SKG Gräfenhausen machten sich am vergangenen Fastnachtswochenende bereits zum dritten Mal auf nach Straßburg, um am dort alljährlich stattfindenden internationalen Kegelturnier teilzunehmen.
Am morgen des Fastnachtssamstags ging es für sieben SKGler auf in die Elsass-Metropole.
Nachdem es in den letzten Jahren keglerisch nicht allzu rosig für die SKG in Straßburg lief und man regelmäßig bei der Tombola erfolgreicher war als beim Kegeln, so lief es in diesem Jahr keglerisch besser als in den Jahren zuvor. Als erstes gingen Gerald Lang, Robin Lang, Ralf Paland und Bilal Özel auf die Bahnen. Gespielt wurde wie in Frankreich üblich im 120-Wurf-Modus mit jeweils 30 Wurf auf jeder der vier Bahnen. Dieser für hessische Kegler ziemlich ungewohnte Spielmodus schien unseren Startern zu Beginn wenig auszumachen. Bilal, Robin, Gerald und Ralf kamen auf ihrer anfangs größtenteils gut zurecht, mussten jedoch alle letztendlich mit mindestens einer schlechten Bahn leben. Am besten kam Bilal zurecht, der auf sehr gute 549 Kegel kam. Solide Ergebnisse erzielten Gerald (506) und Robin (521, bei 0 Fehlwurf!). Bei Ralf lief es als einzigem SKGler an diesem Tag nicht ganz so rund und er musste sich mit 472 Kegeln zufrieden geben. Als nächstes gingen die beiden Veteranen Roland Weisener und Konstantin Kaiser an den Start. Bei beiden lief es von Beginn an sehr gut und es konnten bereits auf der ersten Bahn sehr gute Ergebnisse erspielt werden. Konstantin spielte starke 146 Kegel, die neben den überragenden 171 (108 Volle, 63 Räumer, 0 FW) von Roland fast etwas untergingen. Erwähnenswert ist hier zudem noch, dass dieses Ergebnis im heimischen Modus von 50 Wurf pro Bahn einem Bombenergebnis von 285 Kegel entsprächen! Fast klar war, dass dieses Niveau von Roland nicht das ganze Spiel durchzuziehen war. Nichtsdestotrotz spielten er und Konstantin konstant gut weiter und kamen auf 565 Kegel (Roland) und 540 Kegel (Konstantin). Beim Turnier in Straßburg werden automatisch die besten 3 Ergebnisse eines Vereins zu einer Mannschaft zusammengefasst. Somit spielten Konstantin, Bilal und Roland starke 1654 Kegel, die zum damaligen Zeitpunkt Platz 1 in der Klasse der SKG bedeuteten. Auch in den Einzelwertungen sah es gut aus, in ihren Klassen konnten Roland (Senioren A) und Robin (Junioren) jeweils den zweiten Platz belegen. Da das Turnier in der nächsten Woche fortgesetzt wird, kann sich in den Wertungen also noch einiges ändern, wir können uns aber berechtigte Hoffnungen auf den ein oder anderen Podestplatz machen! Nach dem anstrengenden Kegeln, ließ man den Tag noch fröhlich ausklingen und konnte bei der auf der Kegelbahn stattfindenden Tombola noch insgesamt über ein Dutzend Preise abräumen, darunter eine nicht unerhebliche Zahl an Weinflaschen. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Essen im Hotel, bevor man sich am nächsten Tag wieder auf die Heimreise begab. Alles in allem war es wieder mal ein gelungener Ausflug in den Elsass, den wir im nächsten Jahr zu wiederholen gedenken.

 

Chr.L.

Nach oben